Neuer Micron-Sensor für intelligente Automotive-Anwendungen

Mit dem MT9V023 präsentiert Micron den Nachfolger des erfolgreichen MT9V022. Der neue 1/3 Zoll große CMOS-Sensor mit 752 Pixel × 480 Pixel Auflösung ist für höchste Zuverlässigkeit in extremen Temperaturbereichen (-40 °C bis +105 °C) sowie für den Einsatz unter anspruchsvollen Lichtverhältnissen konzipiert.

Durch seinen hohen Dynamikumfang von 80 dB bis zu zirka 120 dB und die verbesserte Feinsteuerung der Belichtungszeit liefert der Sensor mit Nahinfrarottauglichkeit hochwertige Bilder selbst bei hohen Kontrastunterschieden wie zum Beispiel beim Herausfahren aus einem Tunnel ins Sonnenlicht. Bei voller Auflösung erreicht der Sensor 60 Frames pro Sekunde, selbst schnell bewegte Bildinhalte lassen sich aufgrund des Global Shutters verzerrungsfrei auslesen. Eine weitere Verbesserung im MT9V023, dessen Sensormaße und Package zum Vorgängermodell kompatibel bleiben, ist die Implementierung einer zweiten Registerbank zum schnellen Kontextwechsel. Systeme mit unterschiedlichen Bildanforderungen, beispielsweise für intelligente Scheinwerfer und den Spurhalteassistenten, können dadurch sequenziell mit verschiedenen Parametern auf denselben Sensor zugreifen.