FRAMOS stellt zukunftsweisende On Semiconductor Co-Prozessoren für die nächste Generation Fahrzeugkameras vor

Neue HDR 1080p-Kamerasysteme ermöglichen eine höhere Auflösung, mehrere Schnittstellen und neue Ansätze für Rückfahr- und Rundumsicht-Kameras in Fahrzeugen.

Mit der Einführung einer neuen Reihe von Co-Prozessoren, die von FRAMOS, dem weltweiten Spezialisten für Bildbearbeitung vertrieben werden, bietet On Semiconductor 1080p HDR Fahrzeugkamerasysteme mit hohem Dynamikumfang. Zusammen mit den 2 Megapixel (MP) und 1.2 MP-Bildsensorgeräten ermöglicht die neue AP020x Produktreihe eine vollständige Lösungspalette für Fahrzeug-Rückfahr- und Surround-View-Kameras in Automotive und Traffic.

OnSemi AP020x Co-Processor

„Mit der Ankündigung der AP0200x Co-Prozessoren speziell für den Automobil- und Verkehrssektor stärkt ON Semiconductor seine führende Position, Automotive-Kunden mit einem noch breiterem Spektrum an Kamera-Komplettlösungen für 1080p als auch für 720p Hochleistungsvideo zu beliefern“, sagt Sibel Yorulmaz, Line Manager ON Semiconductor bei FRAMOS. „Für die speziellen Branchenanforderungen bietet die AP020x Produktreihe eine höhere Auflösung, mehrere Schnittstellen und unterstützt die funktionalen Sicherheitsrichtlinien ASIL A und B (Automotive Safety Integrety Level).“

Die neuen Co-Prozessoren enthalten eine fortschrittliche HDR Farb-Pipeline mit adaptivem lokalem Tonemapping (ALTM). Die Modelle AP0200, AP0201 und AP0202 unterstützen bis zu 2-MP-/1080p Bildsensoren, der AP0102AT unterstützt bis zu 1,2-MP/-720p Bildsensoren. Alle Co-Prozessoren bieten 30 Bilder pro Sekunde (fps) bei 1080p, 45fps bei 960p und 60fps bei 720p. Ethernet- oder parallele Ausgangsschnittstellen I2C, SPI (Serial Peripheral Interface) und Mehrzweck-Ein-/Ausgänge (GPIOs) werden ebenfalls unterstützt. Alle Prozessoren arbeiten in einem erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C und sind vollständig zertifiziert nach AEC-Q100.

Der AP0200AT ist für Rückfahrkameras optimiert und mit einem Ethernet-Ausgang ausgestattet. Er beinhaltet außerdem eine Spatial Transform Engine (STE), die eine Korrektur der Objektivverzerrung, De-Warping sowie eine Overlay-Grafik-Engine zur Verfügung stellt. Der AP0201AT Bild Co-Prozessor ist ebenfalls mit einem Ethernet Ausgang ausgestattet und eignet sich für eine Ethernet-basierte Rundumsicht. Der AP0202AT Bild Co-Prozessor läßt sich für die digitale Rundumsicht verwenden und nutzt einen parallelen 24-Bit-Ausgang. Der AP0102AT Bild Co-Prozessor ist für 1-MP-/720p Rückfahrkameras vorgesehen.

Die AP020x Produktreihe wird als abgestimmte Kombinationslösung zu bestehenden Bildsensoren, wie zum Beispiel den 1MP-Sensoren AR0140AT, AR0132AT und AR0136AT sowie dem AR0230AT 2 MP 1080p Sensor angeboten. Diese Packages aus Sensoren und Co-Prozessoren bieten eine einstufige Lösung mit der größten Bandbreite an Optionen für mehrere Marktsegmente bei schnellerer Markteinführung. Mit fundierten Kenntnissen vom Sensor bis zum System bieten die Industrie- und Produktspezialisten von FRAMOS zusätzliche Dienstleistungen wie RDK’s, Entwicklungsunter-stützung, Technik und Logistik, um Kunden aus Automotive und Traffic darin zu unterstützen, die neuen Sensorreihen für deren spezifische Anwendungen und Projekte zu nutzen.