FRAMOS stellt Automatisierungslösungen für die Logistik auf der LogiMat vor

Mit Fokus auf “Sorting Intelligence” zeigt der Bildverarbeitungsspezialist FRAMOS auf der Stuttgarter LogiMAT vom 08. bis zum 10. März in Halle 3 / Stand C74 sein Technologie- und Produktportfolio für die Logistikbranche.

Ob Frachtkostenoptimierung bei E-Commerce-Versendern, Sortenreinheit in der Leergutlogistik, Maschinenfähigkeit bei Paketöffnern im Retouren Management sowie Bauchungskontrolle in Shuttle-Lager-Systemen; die Anwendungsbeispiele, die mit den FRAMOS „Sorting Intelligence“-Technologien gelöst werden können, sind vielfältig.

Im Zentrum des FRAMOS Stand C74 in Halle 3 steht das FRAMOS Volumenlichtgitter (VLG). Das Plug&Play Produkt zeigt live, wie beliebige Güter direkt im Förderprozess auf Dimensionen, Positionierung, Volumen und auch Gewicht oder Codes robust vermessen und geprüft werden. Ob Stammdatenerfassung, vollautomatische Kommissionierung, Vollständigkeits- oder Überstandskontrolle sowie Cargo-Handling – das FRAMOS VLG ist einfach zu bedienen und zur Weiterverarbeitung nahtlos in ERP-, WWS-, SPS- und weitere Logistiksysteme integrierbar.

Für industrielle Endkunden ergeben sich daraus Prozessvereinfachungen, eine effektive Anlagennutzung mit minimierten Stehzeiten sowie ein optimierter Kosten- und Ressourceneinsatz. Das spart entlang der gesamten Logistikkette wertvolle Ressourcen in Form von Zeit, Arbeitskraft und Geld. OEM’s und Systemintegratoren profitieren von der ausgelagerten Entwicklung und dem Kundenmehrwert durch die Erweiterung des Leistungsportfolios der Industriepartner.

Mit jahrelanger Erfahrung aus der Bildverarbeitung und unzähligen Industrie- und Forschungsprojekten ist das FRAMOS Imaging Systems Team auf der LogiMAT Ansprech- und Diskussionspartner für anwendungsspezifische und technische Fragestellungen der Logistikautomatisierung. Halle 3 / Stand C74