FRAMOS Ingenieure bestätigen herausragendes Imaging Know How im AIA Certified Vision Professional Program

In einer Welt voller Experten ist es wichtig, mit verlässlichen Partnern zu arbeiten. Mit knapp 35 Jahren Bildverarbeitungserfahrung ist der globale Imaging Anbieter FRAMOS ein Branchenpionier mit tiefem Wissen vom Sensor bis zum System. Im Oktober haben die FRAMOS Ingenieure Darren Bessette und Chris Baldwin das AIA Certified Vision Programm (CVP) durchlaufen, sind nun auf der AIA CVP Website gelistet und dürfen den Titel „Certified Vision Professional – Basic Level“ tragen.

Die AIA als die weltgrößte Machine Vision Vereinigung bietet Weiterbildungskurse und Wissensprüfungen für Experten der Imaging und Machine Vision Branche. Das Certified Vision Professional Basic Program enthält Kurse über Machine Vision Grundlagen, Beleuchtungs- und Optik-Wissen sowie Kamera- und Sensortechnologie bis hin zu Bildverarbeitungsanwendungen. Das kompakte 1-Tagesseminar wird mit einer Prüfung abgeschlossen und erfolgreiche Teilnehmer erhalten bekommen das AIA CVP Zertifikat ausgestellt. Um die hohen AIA Standards und eine kontinuierliche Fortbildung sicherzustellen muss die Prüfung alle 3 Jahre wiederholt werden, um den Titel weiter tragen zu dürfen.

Darren Bessette und Chris Baldwin, beide Engineering Manager im nordamerikanischen FRAMOS-Büro in Ottawa, haben mit der AIA Zertifizierung ihr ausgezeichnetes technisches Know How und Industriewissen bestätigt.