Für eine robustere Bestückung - ON Semiconductors Python 2000 und 5000 Sensoren jetzt bei FRAMOS mit LGA Packages

ON Semiconductor hat für seine populären CMOS Sensoren Python 2000 und Python 5000 jeweils Versionen mit 128poligen-LGA Packages herausgebracht. Die Sensoren eignen sich damit speziell zur Bestückung für Applikationen in rauen und stark bewegten Umgebungen. Die neuen Python Varianten sind über den Bildverarbeitungsspezialisten FRAMOS erhältlich.


Die Python Family von ON Semiconductor eignet sich insbesondere für Machine Vision Anwendungen, Intelligent Traffic Systeme (ITS) und Inspektionsanwendungen, die eine hohe Bildqualität und hohe Geschwindigkeiten mit modernster CMOS Global Shutter benötigen. Die neuen Versionen des Python 2000 und 5000 (2Megapixel und 5 Megapixel) gibt es jetzt auch mit LGA Packages als Verbindungs- und Bestückungsvariante. Die LGA Packages verfügen über sehr flache Kontaktflächen an der Unterseite des Bildsensors und sorgen in Verbindung mit federnden Sockeln für eine geringere mechanische Beanspruchung beim Ein- und Ausbau der Sensorkontakte auf den PCBs. Für eine noch stabilere Integration können die LGAs auch direkt aufgelötet werden.

 

Sibel Yorulmaz-Cokugur, Sensor-Expertin bei FRAMOS erläutert die Vorteile: „Mit den neuen 128poligen-LGA Packages wird der Verschleiß der Sensoren reduziert und möglichen Beschädigungen vorgebeugt. Durch eine verbesserte Wärmeableitung gegenüber Pin-Packages bleibt der Sensor kühler und erzeugt ein geringeres thermisches Rauschen. Damit wird gerade beim Sensoreinsatz in rauen Umgebungen eine längere Haltbarkeit und dauerhaft gute Bildqualität gewährleistet.“


Zudem erfordern die sehr kompakten und flachen LGA-Packages weniger Platz beim PCB-Design. Vision Systeme können damit kompakter gestaltet werden, erlauben eine höhere Bestückungsdichte oder es lassen sich mehr Funktionalitäten direkt auf dem PCB integrieren. Zudem verfügen die LGAs durch den direkten Anschluss an der Sensorunterseite über eine niedrigere Impedanz und weisen damit eine geringere Störanfälligkeit und bessere elektrische Performance auf.

 


Die Industrie- und Produktexperten bei FRAMOS nutzen ihr fundiertes Wissen über Sensoren und Systeme, um Kunden bei der Integration der neuen Sensoren in ihre Anwendungen und Projekte mit zusätzlichen Dienstleistungen, z. B. Entwicklungsunterstützung, kundenspezifischen Anpassungen und Logistikservices, zu unterstützen. Für die Sensorbestückung berät FRAMOS bei der Auswahl der passenden Sockel, wie beispielsweise von ANDON, und aller weiteren Komponenten.

 

 

 

Haben Sie noch weitere Fragen?
Unsere FRAMOS Imaging Experten stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns einfach für eine kostenfreie Beratung!