Bildverarbeitung für Mobilitätskonzepte

Intelligente Bildverarbeitung auf der Straße sorgt für mehr Verkehrssicherheit

Steigende Verkehrsvolumen und eine wachsende Komplexität in Transport und Verkehr stellen eine gesellschaftliche Herausforderung dar. Metropolen kämpfen zunehmend mit Parkplatznot sowie steigenden Anforderungen an die Überwachung des öffentlichen Verkehrs. Automobilhersteller, Mobilitätsanbieter, Logistiker, sowie Länder und Kommunen arbeiten mit Hochdruck an Mobilitätskonzepten wie autonomen Fahrzeugen, intelligenten Sharing-Systemen, verlässlichen Überwachungs- und Steuerungsprogrammen sowie vernetztem Verkehrsmanagement (ITS). Bildverarbeitung ist eine der Basistechnologien um eine Reihe dieser Herausforderungen zu lösen.

Im Automobilbereich dienen Bildsensoren und deren Auswertungsalgorithmen als „Augen“ von Advanced Driver Assistence-Anwendungen (ADAS) sowie Kollisionswarnprogrammen. In naher Zukunft werden vernetze Fahrzeuge untereinander sowie mit Verkehrsleitsystemen, Parkhäusern und Sharing-Communities kommunizieren und so den Verkehr einfacher und sicherer machen. Basis dafür sind Kamerasysteme mit hoher Bilderkennungsgenauigkeit bei schlechten Lichtverhältnissen, die ausgewertete Daten in Echtzeit bereitstellen.

Eingebettet in ein breites Portfolio vom Sensor bis zum fertigen System bietet FRAMOS eine Reihe von Kameras und Beleuchtungskonzepte für Systemintegratoren. Die immer höher werdende Auflösung, kombiniert mit einer hohen Bildrate der Kameras ist eine wichtige Anforderung für die Verarbeitung der Daten wie Autotyp, Kennzeichen, Gesichtserkennung und viele weitere. Als Entwicklungspartner mit technischem Knowhow ist FRAMOS auf das sog. On-Board-Processing spezialisiert, bei dem wir auf der Kamera Bilder komprimieren, oder nur bestimmte Bildausschnitte weiterleiten. Zusammen mit unseren Kunden entwickeln wir so die optimale Lösung für das jeweilige Einsatzgebiet.

Bildgesteuerte Mobilitätslösungen

  • Abstands- und Spurhalteassistenten
  • Fahrerüberwachung
  • Fußgänger- und Verkehrszeichenerkennung
  • Elektronische Mautsysteme
  • Nummernschilderkennung
  • Geschwindigkeitsüberwachung
  • Parkraumüberwachungssystemen (Umstellung von Straßenlaternen auf LED Technik)
  • Bildgesteuerte Abrechnungssysteme von Parkhäusern
  • Car Sharing-Angeboten
  • Ladestationen für Elektroautos

Kosten- und platzoptimierte Kameras und Linsen, die unter verschiedenen Lichtbedingungen sehr gute Ergebnisse liefern lassen sich hervorragend in diese Art von Systeme integrieren. Ein wichtiger Aspekt für den reibungslosen Verkehrsfluss ist zusätzlich die präventive Wartung der Infrastruktur, die Instandhaltung von Schienen und Straßen. Um Schäden an Personen und Fahrzeugen zu vermeiden ist eine kontinuierliche Materialprüfung notwendig. FRAMOS bietet hier eine Reihe an sehr hochauflösenden, robusten Kameras, die bei jeglichen Wetter- und Lichtverhältnissen eine Live-Überprüfung von Verkehrswegen und Fahrzeugen ermöglichen.

Dies sind nur einige Beispiele unserer Tätigkeiten im Bereich Mobilität, Autonomes Fahren, Verkehrssteuerung und -überwachung. Bitte setzen Sie sich mit unseren technischen Spezialisten in Verbindung, um Ihr individuelles Projekt und mögliche Lösungsansätze zu besprechen.

Case Studies

Kontakt

Sie erreichen das Imaging Systems Team
unter systems@framos.com,
per Telefon +49.89.710667-79,
oder mit dem folgenden Kontaktformular: